04212014Mo

   Die Weltlandwirtschaft könnte problemlos 12 Milliarden Menschen ernähren. Das heisst, ein Kind das heute an Hunger stirbt, wird ermordet. - Jean Ziegler

Krieg & Frieden

Für die Schweiz ist es wichtig herauszufinden, ob der "Krieg gegen den Terrorismus" tatsächlich der Terrorbekämpfung dient oder ob er als Täuschungsmanöver zur Rohstoffsicherung und Machtausweitung geführt wird. Erst wenn diese zentrale Frage erörtert wird, kann sich die Schweiz sicherheitspolitisch geschickt für die Zukunft positionieren, denn keine anderen Länder zu unterdrücken ist der beste Beitrag zu der Sicherheit eines Landes.

Wir wissen heute das tyrannische Regierungen häufig Täuschungen einsetzen um die Bereitschaft ihrer Bevölkerung zum Krieg zu erzwingen. Wie das funktioniert erklärte Hermann Göring in seiner Zelle, auf die Frage wie die Nazis es geschafft haben die Bevölkerung für den Krieg zu gewinnen:

"Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg. Warum sollte auch irgendein armer Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei herausholen kann, daß er mit heilen Knochen zurückkommt? Natürlich, das einfache Volk will keinen Krieg; weder in Rußland, noch in England, noch in Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist klar. Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. (...) Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land."
(G.M. Gilbert, "Nürnberger Tagebuch", Fischer Frankfurt a. M., 1962, S. 270)

Die NATO und ihre Geheimarmeen - Vortrag von Dr.Daniele Ganser an der Universität Basel, 14.11.2009

Strategie der Spannung - Wikipediaartikel

Terrorstorm - Film über die Inszinierung von Terror zur Schaffung von Kriegsvorwänden

Kriegsversprechen, spannender Dokumentarfilm über Geopolitik:

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

{jacomment off}